Bergbaudenkmal_1

Bergbaudenkmal "Schacht Klettwitz" Klettwitzer Str. 01968 Schipkau OT Hörlitz Mitten in Hörlitz sind ab sofort ein Tiefbau - Hunt, eine Baggerschaufel, ein Teil eines Tellertrockners und der Fliehkraftregler einer Brikettpresse zu bestaunen. „Mit diesen vier Exponaten wollen wir den Weg der Braunkohle vom tiefbaulichen Aufschluss bis hin zur Veredlung nachzeichnen", erklärte Udo Dierksheide, dessen Planungsbüro L.Ö.W.E. gleich nebenan ansässig ist und mit der Planung beauftragt war. Illustriert werden die Exponate jeweils mit Grafiken, welche an Betonstelen angebracht wurden. „Besonders der Tellertrockner hat seine eigene Geschichte", berichtet Dierksheide. „Hörlitzer Einwohner fanden das Metallteil bei Aufräumarbeiten hier ganz in der Nähe, und zwar dort, wo die frühere Brikettfabrik „Elisabethsglück" arbeitete."